Rückblick auf die 5 Bundesligarennen 2018

10.09.2018

Rückblick auf die 5 Bundesligarennen 2018


Anthony Pujades

Rückblick auf die bisherigen vier Rennen im Kraichgau, in Düsseldorf, Münster und Tübingen:

2. Juni Kraichgau:

„… Anthony Pujades gewinnt Bundesligarennen der Herren…“
1,4,10,11, 66 – Anthony Pujades, Felix Duchampt, Linus Stimmel, Thomas Springer und Jonas Hoffmann und somit die Platzziffer 26 und die ersten 20 Punkte eingefahren.

Platz 2 ging an Triathlon Potsdam und Platz 3 an KiologIQ Team Saar

„…3,4,5,26 so der Zieleinlauf bei den Damen: Rachel Klamer, Emmie Charayron, Sophia Saller und Theresa Baumgärtel ergibt Platzziffer 12. Mit der Platzziffer 27 kam die SG Triathlon Witten auf Platz 2 und TuS Neukölln Berlin auf Platz 3 mit Platzziffer 43.
Auch hier die Tabellenführung für das EJOT Team TV Buschhütten

1. Juli Düsseldorf:

„EJOT Team Herren nach 5 Jahren in der Bundesliga mit erster "Niederlage" in Düsseldorf

Platz 1 für das KiologIQ Team Saar..

Zieleinlauf Herren: 2. Richard Murray, 3. Lasse Lührs und damit Deutscher Meister der Elite, 18. Linus Stimmel und 19. Thomas Springer – DNF für Jonathan Zipf. Mit der Platzziffer 42 wurde das Herrenteam in Düsseldorf zweiter vor dem Team aus Potsdam, bleibt in der Tabelle aber auf Platz 1

EJOT Team Damen nicht auf dem Siegerpodest! Dies hat es in der EJOT Team Geschichte noch nicht gegeben. Mit Platz 5 Sophia Saller, 11 Yuliya Yelistratova, 12 Anna Maria Mazzetti und Platz 21 Lina Völkel musste man auch die Tabellenführung abgeben. Platz 2 mit einem Punkt Rückstand auf das Team der SG Witten.

22. Juli Münster:

„…mit Doppelschlag wieder an der Tabellenspitze….“

Platz 2, 4, 6, 11 und DNF siegten die Herren des EJOT Team TV Buschhütten mit Platzziffer 23 souverän vor dem Triathlon Potsdam und dem Team Saar. Felix Duchampt, Lasse Lührs, Jonathan Zipf, Thomas Springer machten den Sieg perfekt. Trotz eines verletzungsbedingten Ausscheidens von Anthony Pujades beim Laufen.

Die Tabellenführung ausgebaut … nun 3 Punkte Vorsprung vor dem Team aus Potsdam.

Die Damen siegten ebenfalls mit 2 Andrea Hewitt, 3 Anna Maria Mazzetti, 7 Lucy Hall und 8 Emmie Charayron und der Platzziffer 12 vor dem Krefelder Kanu Klub und der SG Triathlon Witten. Tabellenführung zurück erobert.
 

5. August Tübingen:

„… Lasse Lührs gewinnt sein erstes Bundesliga-Einzelrennen…“ und mit Platz 4 von Richard Varga, 8 von Jonathan Zipf, 13 von Felix Duchampt und 44 von Jonas Hoffmann gewinnt man erneut vor dem Team aus Potsdam und dem Team Saar.

Mit 79 Punkten führen die Herren vom EJOT Team vor dem Saisonfinale die Tabelle an. 4 Punkte dahinter das Team aus Potsdam und 5 Punkte hinter dem Team aus Buschhütten das Team Saar.

Die Damen des EJOT Team siegten mit 1! Platzziffer vor dem Team aus Witten und 22 Platzziffern vor dem Team aus Potsdam in Tübingen. Die Plätze 2 Emmie Charayron, 3 Anna Maria Mazzetti, 6 Anne Haug und 27 Theresa Baumgärtel ergaben die Platzziffer 11.

Die Damen führen die Tabelle mit 77 Punkten und somit 2 Punkten vor dem Team aus Witten (75 Punkte) an. Das Schwalbe Team Krefelder Kanu Klub liegt auf Platz 3 mit 69 Punkten.

Als Tabellenführer fährt das Team zum Saisonfinale am 8. September in Binz auf Rügen.

Starter: Anthony Pujades, Felix Duchampt, Jonathan Zipf, Thomas Springer, Jonas Hoffmann
Starterinnen: Emmie Charayron, Lucy Hall, Sophia Saller, Lena Meißner


Einsätze bei den Herren incl. Binz in der Saison 2018

Felix Duchampt – 4 - Neuzugang 2018
Jonathan Zipf – 4
Thomas Springer – 4
Anthony Pujades – 3
Jonas Hoffmann – 3
Lasse Lührs - 3
Linus Stimmel – 2 - Neuzugang 2018
Richard Murray – 1
Richard Varga – 1 – Neuzugang 2018

Einsätze bei den Damen incl. Binz in der Saison 2018
Emmie Charayron – 4
Sophia Saller – 3
Anna Maria Mazzetti – 3
Theresa Baumgärtel - 2
Lucy Hall - 2
Anne Haug – 1
Rachel Klamer 1
Yulia Yelistratova -1
Lina Völker -1 – Neuzugang 2018
Andrea Hewitt -1
Lena Meißner -1 – Neuzugang 2018

Zusammenstellung von Sabine Jung
Foto Thorsten Wroben