Saisonrückblick des Seniorenliga Meisters 2019

14.09.2019

Saisonrückblick des Seniorenliga Meisters 2019


Daniel, Rainer, Lars-Erik, Marco - erster "Auswärtswettkampf" 2019

Seniorenliga-Jahresrückblick 2019

Erstmals in der Geschichte des EJOT Team TV Buschhütten trat im Vorjahr eine Seniorenmannschaft im Ligabetrieb an und musste leider im letzten Rennen noch die Tabellenführung aufgrund von Personalmangel in den eigenen Reihen aus der Hand geben.

Für 2019 war nun ein Platz auf dem Podest das anvisierte Ziel. Alle vier Veranstaltungen gingen über die Kurzdistanz und fanden zwischen dem 05. Mai und 01. September statt.

Der Saisonauftakt in Buschhütten war direkt der erste Härtetest. Unangenehme Außentemperaturen, einsetzender Regen und Windböen auf der Radstrecke setzten allen Startern zu. In der Besetzung Daniel Knoepke, Marco Göckus, Rainer Nagel und dem Neuzugang Karsten Weigel konnten die Roten jedoch allen Widrigkeiten trotzen und mit den Platzierungen 2, 5, 6 und 15 den Tagessieg erzielen. Insbesondere zeigte sich die Wichtigkeit, nicht nur vier Starter - von denen alle gewertet werden - aufstellen zu können, sondern auch alle ins Ziel zu bekommen!

In Kamen ging das EJOT-Team mit Lars Erik Fricke anstelle von Karsten Weigel an den Start. Daniel, Marco und Rainer waren unverändert dabei. Daniel war es auch, der nach schnellstem Schwimmen und ausgeglichenem Radfahren und Laufen in der Gesamtwertung abermals Zweiter wurde. Marco konnte Lars, der die zweitschnellste Rad Zeit insgesamt fuhr, beim Laufen kurz vor dem Ziel noch abfangen und die Beiden erreichten Platz 6 und 7. Rainer rundete das tolle Gesamtergebnis auf Rang 12 ab, so dass mit einer Platzziffer von 27 das beste Saisonergebnis des Jahres herausspringen sollte und natürlich den Tagessieg bedeutete.

Lars Erik war es, der den kreuzbandoperierten Thomas Kuschnitzki als Sportlichen Leiter in Verl vertrat. Und auch er tat es mit Erfolg! Mit ihm starteten Daniel, Karsten und Rainer. Diesmal konnte Daniel seinen bereits legendären Vorsprung beim Schwimmen über die volle Distanz halten und belohnte sich mit dem Tagessieg! Lars zeigte als Dritter ein tolles Schwimmen und verfehlte das Treppchen mit Gesamtrang 4 nur knapp. Während Rainer Sechster wurde, kam Karsten auf Platz 22. Auch in Verl bedeuteten die tolle Mannschaftsleistung den Tagessieg und den Ausbau der Tabellenführung auf 5 Punkte.

Die letzte Station im Kalender der Seniorenliga führte dann nach Xanten. Daniel war wieder der absolut schnellste Schwimmer der Liga und hielt diese Spitzenposition wie im vorherigen Rennen bis ins Ziel. Damit erreichte er seinen zweiten Gesamtsieg. Auf Rainers sechsten Platz folgte unmittelbar Marco auf Sieben. Karsten finishte als 20ster und besiegelte den zweiten Rang in der Tageswertung. Dieser war eigentlich völlig bedeutungslos, da nach den vorherigen drei Tagessiegen der Meisterschaftstitel in der Seniorenliga erstmals nach Buschhütten ging - und das bereits im zweiten Jahr nach Gründung der Seniorenmannschaft!

Bericht sportlicher Leiter Thomas Kuschnitzki