Sieg für Mario Mola beim Auftakt-Rennen der World Serie in Abu Dhabi

12.03.2015

Sieg für Mario Mola beim Auftakt-Rennen der World Serie in Abu Dhabi


Mario Mola konnte Rennen in Abu Dhabi für sich entscheiden. Den 3. Platz belegte Richard Murray. Es folgte Fernando Alarza auf Platz 7, Vincente Hernadez auf Platz 9 und der Neuzugang im EJOT Team Sven Riederer Platz 10.
Mario Mola lief die 5 km in einer Zeit von 14:04 Minuten! Dies bedeutete die schnellste 5km-Zeit die jemals bei einem World Series Rennen gelaufen wurde.
Bester Deutscher war Justus Nieschlag auf Rang 21. Gregor Buchholz zog sich wenige Tage vor dem Rennen bei einem Sturz eine Gehirnerschütterung zu und musste verzichten. Bei den Frauen wurde Andrea Hewitt vierte. Rebecca Robisch und Hanna Philippin freuten sich über die Plätze elf und zwölf.
Die Weltrangliste nach dem ersten Rennen aus Sicht des EJOT Teams:

Damen:
05. Platz Andrea Hewitt ( NZL ) 
11. Platz Rebecca Robisch ( GER ) 
12. Platz Hanna Philippin ( GER ) 
17. Platz Jodie Stimpson ( GBR ) 
19. Platz Carolina Routier ( ESP ) 
20. Platz Rachel Klamer ( NED ) 
40. Platz Charlotte Bonin ( ITA ) 

Herren:
1. Platz Mario Mola (ESP)
3. Platz Richard Murray (RSA)
7. Platz Fernando Alarza Vicente ( ESP ) 
9. Platz Vicente Hernández Cabrera (ESP) 
10. Platz Sven Riedere ( SUI ) 
16. Platz Alessandro Fabian (ITA) 
18. Platz Aaron Royle( AUS ) 
21. Platz (!!!) Justus Nieschlag ( bester Deutscher ) 
28. Platz Anthony Pujades ( FRA ) 
29. Platz Franz Lö ( GER ) 
39. Platz Andrea De Ponti ( ITA ) 
54. Platz David Hauss ( FRA )

Im Übrigen sind nun nach dem Rennen in Abu Dhabi im ITU World Triathlon Series Rankings (Weltrangliste) fünf der ersten zehn Männer Plätze aus unserem EJOT Team !!

1. Platz Mario Mola
3. Platz Richard Murray
7. Platz Fernando Alarza
9. Platz Vicente Hernandez
10. Platz Sven Riederer