EJOT Team Jugend testet Leistungsform in Darmstadt

27.01.2020

EJOT Team Jugend testet Leistungsform in Darmstadt


Sinan Albayrak Lauf

Ersen Albayrak Lauf

Paul Daamen Ziel

Sinan Albayrak Siegerehrung

Inga Sauer gewinnt souverän den Ausdauercup-Lauf in Wehbach

Wieder einmal früh aufstehen hieß es am Sonntag, 26.01.2020 für die Jugend und das Trainerpaar Albayrak um am swim & run Wettkampf in Darmstadt teil zu nehmen.

Durch verletzungs- und gesundheitliche Ausfälle reisten jedoch nur noch drei Athleten mit nach Darmstadt, um dort Ihren nächsten Trainingswettkampf zu absolvieren.

Ersen und Sinan Albayrak sowie Paul Erik Daamen gingen beim swim & run Wettkampf an den Start. Nach 6:07 Minuten verließ Ersen nach 500m das Wasser. Im starken Starterfeld (67 Athleten, darunter einige Bundesligastarter) war das Platz 9 gesamt nach der ersten Disziplin, dem Schwimmen. Eine Stunde später ging es im Jagdstart auf die Laufstrecke. Der schnellste Schwimmer zuerst und dann im Zeit-Abstand, wie die Athleten aus dem Wasser gekommen waren, gingen sie dann auf die Laufstrecke von 5,5km. Ersen lief als gesamt 13. und 10. seiner Altersklasse ins Ziel. Er war nicht ganz zufrieden mit seiner Schwimm- und Laufleistung, weiß aber auch dass es ein Wettkampf aus dem Training war.

Sinan und Paul kamen auf Platz 10 und 11 der Jugend B und Junioren aus dem Wasser (69 Athleten). Den anschließenden Lauf beendete Sinan auf Platz 7 gesamt und Platz 2 seiner Altersklasse. Paul kam auf Platz 20 gesamt und 7.Platz seiner Altersklasse. Sinan freute sich über den Podiumsplatz und Paul konnte mit seiner Leistung ebenfalls sehr zufrieden sein. Trainer Erol Albayrak wiederholte nochmal das diese Trainingswettkämpfe mitgenommen werden, um zu sehen wie und an welchen „Schrauben“ noch gedreht werden muss, bevor die Saison richtig losgeht.
Dass das Training in die richtige Richtung geht zeigte am Samstag Jugend Starterin Inga Sauer, die aus persönlichen Gründen nicht mit nach Darmstadt fahren konnte, dafür aber bei der Laufveranstaltung in Wehbach am Samstag an den Start ging. Mit einer sehr starken Zeit und mit weitem Abstand vor der weiblichen Konkurrenz kam Inga als 7. gesamt und als erste Dame nach nur 17: 57 min ins Ziel.

Bericht und Fotos Albayrak