Vatertag mal anders...

25.05.2020

Vatertag mal anders...


Karsten Weigel und Marco Göckus - Archivbild

Radtour in Corona Zeiten

Spontan kam Marco Göckus, Team Mitglied im EJOT Team TV Buschhütten, die Idee an Christi Himmelfahrt eine lange Radausfahrt zu machen. Marco fragte bei seinem seinen Team Kollegen Karsten Weigel nach, ob er auch Lust dazu hat. Sicherlich eine „bekloppte“ Idee. Wenn andere Vatertag feiern oder den arbeitsfreien Tag genießen, sich 10 oder mehr Stunden aufs Rad zu setzen. Gesagt getan. Das Wetter spielte mit und so startete die Tour bereits morgens um 6:00 Uhr von Eichen aus. Die Route war so geplant, dass bei Karsten bzw. bei Marco zu Hause Getränke wieder aufgefüllt werden konnten.

Die geplante Tour hatte die Form einer großen Acht. Gefahren wurde über Lennestadt, Schmallenberg, Winterberg, weiter über Battenberg, Sackpfeife hin zu Karstens Wohnort in der Nähe von Bad Laasphe. Von dort aus ging es weiter über Deuz zu Marco nach Kreuztal. Mittlerweile waren bereits 185 km auf dem Tacho.

Nach der Stärkung folgte die zweite Runde über Lennestadt, Finnentrop, Olpe, Hünsborn, Geisweid wieder zurück nach Kreuztal. Da aber noch 15 km an 300 km fehlten, sind beide noch einmal die Rahrbacher Höhe hochgefahren. Schlussendlich waren 301 km auf dem Tacho. Mit einer reinen Fahrzeit von 9:55:43 und einem Schnitt von 30,3 km/h und 2600 Höhenmeter. Gerechnet hatten beide eigentlich mit knapp 12 Stunden. Aber dank guter Kondition und Harmonie wurde dies deutlich unterboten.

Super glücklich über ihre Leistungen wurde dann erst einmal mit einem Glas Sekt auf das Tageswerk angestoßen.

Karsten und Marco vor längerer Zeit
Uhrfoto aktuell
Foto: Weigel