Karsten Weigel beim Crossduathlon in Schleiden am Start

26.10.2020

Karsten Weigel beim Crossduathlon in Schleiden am Start


Crossduathlon Schleiden 24.10.20 mit Karsten Weigel

Auf der Suche nach einem versöhnlichen Wettkampfabschluss in diesem Coronajahr, landete ich beim EXD Crossduathlon in Schleiden. Da ich den Crossduathlon unbedingt mit meinem Cyclecrosser absolvieren wollte, konnte ich mich nur für das Light Format anmelden (4,1 Lauf / 15/4 Rad,1 Lauf), denn bei dem langen EXD waren nur MTB`s erlaubt. Da die Bilder der letzten Jahre immer schöne trockene Wege zeigten, würde das auch machbar sein - dachte ich zumindest.

Als ich in Schleiden ankam und die Strecke besichtigt hatte, bekam ich doch Respekt vor der Strecke. Denn diese war aufgrund der regnerischen Witterungen der letzten Tage mit tiefem Matsch versehen. Beim einchecken in der Wechselzone bestätigte sich meine Angst, denn mein Cyclecrosser war der einzige, die Konkurrenz ging nur mit MTB´s an den Start.

Jetzt war mein Motto: Spass haben und durchkommen. Als um 14:04 Uhr für mich der Startschuss fiel, war die Anspannung und die Angst weg und der Spass stand im Vordergrund. Auf den ersten 4,1km laufen kam ich gut in das Rennen und ich freute mich auf das anstehende Radfahren auf der matschigen Strecke. Beim Radfahren hatte ich richtig Spass, denn die Strecke sah von außen betrachtet schlimmer aus, als sie letzen Endes war.

Obwohl ich doch starke Nachteile mit meinem Cyclecrosser gegenüber den Mountainbikes hatte, war ich mit meiner Radzeit echt zufrieden. Nach dem letzten Wechsel, hatte ich Luft zu meinem Hintermann und konnte so den Rest meines Rennens etwas lockerer gestalten.

Mein Ziel in Schleiden war ein Podestplatz in der AK 45. Das ich dies mit einem 3. Platz erreichte, freute mich umso mehr.

So konnte ich die Saison 2020 doch noch mit einem guten Rennen abschließen.

Nun Blicke ich mit neuer Motivation in die Saison 2021 und möchte mich auch dieser Stelle beim EJOT Team TV Buschhütten für die Unterstützung in diesem schweren Triathlonjahr bedanken und freue mich darauf 2021 wieder in der Seniorenliga mit dem EJOT Team zu starten.

Bericht : Karsten Weigel
Fotos: sportograf.com