Finale in der 1.Triathlon-Bundesliga in Schliersee: EJOT Team erneut Deutscher Meister

18.09.2010

Finale in der 1.Triathlon-Bundesliga in Schliersee: EJOT Team erneut Deutscher Meister


Bericht vom Finale in der 1. Triathlon-Bundesliga in Schliersee

EJOT Team erneut Deutscher Meister
Nach dem überraschenden Titelgewinn aus dem Vorjahr wurde das EJOT Team in dieser Saison von Jäger zum Gejagten. Doch bereits beim ersten Wettkampf in Gladbeck, machte das EJOT Team TV Buschhütten klar, das in dieser Saison wieder der Deutsche Mannschaftsmeistertitel nur über das Team aus Buschhütten geht. Über die gesamte Saison wurde eine konstant gute Leistung erbracht. Beim härtesten Kurztriathlon wurde am Schliersee nun auch souverän die Deutsche Meisterschaft errungen. Mit einem 2. Tagesplatz sicherten sich die Triathleten um Team Manager Rainer Jung und dem sportlichen Leiter Hauke Horstmann mit 5 Punkten Vorsprung erneut überlegen den Titel.
Vor dem Rennen am Schliersee hätte auch bereits der 6. Tagesplatz zum Titelgewinn gereicht. Doch die Triathleten des EJOT Teams wollten am Schliersee noch einmal ein deutliches Zeichen der Stärke setzen. Da am Schliersee gleichzeitig die Deutsche Einzelmeisterschaft vergeben wurden, war das Elitefeld nur so gespickt von nationalen und internationalen Topathleten. Und gerade diese Leistungsdichte versprach ein spannendes und dramatisches Rennen. Nach dem Schwimmen lag das Elitefeld noch recht dicht beisammen. Die ersten 30 Athleten trennten gerade einmal 30 Sekunden. Alle Athleten des EJOT Teams TV Buschhütten und der beiden anderen Mitkonkurrenten um den Deutschen Meistertitel (Hansgrohe Team Schwarzwald und das ASICS Team aus Witten) hatten ihre Athleten in der Spitzengruppe platziert. Doch dann ging es auf die äußerst anspruchsvolle und mit einem Schlussanstieg von mehr als 5km gespickte Radstrecke. Auch hier bewiesen die Triathleten des EJOT Teams mannschaftliche Geschlossenheit. Maik Petzold, Brad Kahlefeldt, Ivan Vasiliev und auch der kurzfristig nominierte Tim Lange, bewiesen enorme Rad- und Kletterqualitäten. Lediglich Jonathan Zipf, der nach dem Schwimmen noch im Vorderfeld platziert war, konnte den Anschluss an die Spitzengruppe nicht ganz halten. Er versuchte mehrfach alleine den Anschluss wieder herzustellen. Dies kostete ihn, wie sich später herausstellen sollte, jedoch zu viel Kraft. Aber auch das Hansgrohe Team Schwarzwald und das ASICS Team aus Witten hatten 4 ihrer Topathleten unter den TOP 15 platziert. So musste die Entscheidung um die Tagesplatzierung auf der Laufstrecke fallen. Hier peitschten die mehr als 40 extra an den Schliersee angereisten Fans aus Buschhütten, ihre Athleten nach vorne. Denn es war klar, dass es am Ende im Ziel auf jeden Einzelplatz ankommen würde.
Während an der Spitze Vizeweltmeister Steffen Justus die Deutsche Meisterschaft für sich entschied, wurde sein Teamkollege und Weltmeister aus 2007, Daniel Unger, Deutscher Vizemeister. Überragender Dritter wurde am Ende Maik Petzold von EJOT Team TV Buschhütten. Mit einer fulminanten Lauf, insbesondere über die letzten 5km, sicherte sich Brad Kahlefeldt, vom EJOT Team TV Buschhütten, den 5.Platz. Vorjahressieger Ivan Vasiliev konnte mit Platz 8 ebenfalls eine Top Ten Platzierung erreichen. Er gewann damit auch die Gesamteinzelwertung der Bundesliga. Umjubelt wurde der 12.Platz von Tim Lange. Nicht nur weil er an diesem Tag Geburtstag hatte, sondern sich mit dem Gewinn des U23 Meistertitels, selbst das schönste Geburtstagsgeschenk machte. Und wie wichtig diese Platzierung war, zeigt, dass zwischen dem an diesem Tag siegreichen Hansgrohe Team Schwarzwald und dem EJOT Team TV Buschhütten am Ende nur ganze 2 Plätze lagen. Auch der 3.Platzierte, das ASICS Team aus Witten, folgte mit nur 2 Platzziffern mehr. Der 3.Platz von Maik Petzold in der Elite Einzelwertung, der Deutsche U23 Meistertitel von Tim Lange und die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft war somit die sportliche Erfolgsbilanz des EJOT Teams TV Buschhütten.
Der Jubel im EJOT Team war besonders groß. Und damit kamen auch die extra vom Hauptsponsor und Namensgeber EJOT angefertigten Deutschen Meister Polo-Shirts zum Einsatz. Alle mitgereisten Fans und Athleten erhielten dieses tolle, mit nun mehr 2 Sternen ausgezeichnete, Polo-Shirt.

Bis spät in die Nacht feierten Athleten, Vorstand und Fans den erneut überragenden Erfolg.
Gesamttabelle der 1. Triathlon-Bundesliga