2.Triathlon Bundesliga in Salzgitter

09.08.2023

2.Triathlon Bundesliga in Salzgitter


Gwen, Janina, Inga, Hannah

Daniel, Christopher, Callum, Jan-Luca, Joran

Danke Firma Lindenschmidt für die Bereitstellung des Fahrzeuges

Joran Driesen schnellster Mann

3. Rennen in der 2.Triathlon Bundesliga in Salzgitter
Platz 7 für die Teams und der beste Einzelathlet war Joran Driesen

Am Sonntag, den 06.08.2023 stand das 3.Rennen in der 2. Triathlon Bundesliga in Salzgitter an.

Bei Sonnenschein reisten die Athleten*innen des EJOT Team TV Buschhütten nach Salzgitter und konnten auch den Wettkampf am Sonntag bei Sonnenschein absolvieren, so dass sie optimale Streckenbedingungen vorfanden.
Es waren 750Meter Schwimmen, 24km Rad fahren und 5km Laufen zu absolvieren.

Um 11 Uhr starteten die Männer des EJOT Team TV Buschhütten und Callum Stedmann kam als erster Athlet der 2.Liga dicht gefolgt von Joran Driesen aus dem Salzgitter See. Schnell konnten sich beide an die Spitze einer 10köpfigen Radgruppe setzen. Die das Feld anführte.

Daniel Knoepke folgte nach einem guten Schwimmen in der dritten Radgruppe, Jan-Luca Kottenhahn und Christopher Stötzel folgten in der vierten und fünften Radgruppe.

Das Spitzenfeld wurde nicht mehr durch die Verfolger eingeholt und konnte so auf die Laufstrecke gehen. Mit einer starken Laufleistung von 16:02min auf der 5,4km langen Laufstrecke um den See konnte niemand Joran Driesen folgen, so dass dieser als Tagessieger über die Ziellinie lief.
Callum Stedman musste der Arbeit auf dem Rad etwas Tribut zollen und konnte sich nicht auf die ganz vorderen Plätze vorarbeiten. Er erreichte mit einem tollen 10. Platz das Ziel und verbesserte seine Einzelplatzierung im Gegensatz zu Eutin um fünf Plätze. Ebenfalls bessere Einzelplatzierungen, wie in den Rennen zuvor, erreichten Daniel Knoepke auf Platz 47, Jan-Luca Kottenhahn auf 57 und Christopher Stötzel auf 62.

In der Teamwertung ergab dies den 7. Platz, womit der sportliche Leiter Daniel Knoepke sehr zufrieden war.

25min nach den Männern, startete das Rennen der EJOT Team Damen

Für die Damen standen Inga Sauer, Hannah Arlom, Gwendolin Rapp sowie Janina Romanowski am Start.
Inga Sauer kam nach einer guten Schwimmleistung im vorderen Feld aus dem Wasser und konnte mit ihrer Radgruppe die vor ihr liegenden Athletinnen noch einsammeln, so dass sie eine Spitzengruppe von ca 15 Athletinnen auf dem Rad bildeten.

Kurz dahinter kamen Hannah Arlom und Gwendolin Rapp gemeinsam aus dem Wasser und bildeten mit drei weiteren Athletinnen die Verfolgergruppe. Janina folgte im hinteren Feld.

Nach den abschließenden 5,4km erreichte als erste EJOT-Athletin Inga Sauer mit einem hervorragenden 13. Platz das Ziel. Mit der zweitschnellsten Laufzeit konnte sich Hannah Arlom noch nach vorn arbeiten und lief kurz hinter Inga auf Platz 14 ins Ziel.
Gwendolin Rapp folgte auf Platz 29 und Janina Romanowski auf 41.

Die Damen machten es den Männern nach und erreichten ebenfalls mit Platz 7 in der Tageswertung ihre beste Teamplatzierung in Ihrer ersten Saison in der 2.Triathlonbundesliga.
Beide liegen in der Bundesligatabelle nach 3 Rennen auf dem 9. Tabellenplatz

Keine zwei Wochen ist es mehr bis zum Rennen in Grimma bevor es am 03.09.2023 zum Saisonfinale nach Hannover geht.


Bericht und Foto: Ellen Knoepke

Ergebnisse und Tabelle findet man HIER