Rheine: Aufstieg der 3. Mannschaft des EJOT Team TV Buschhütten in die Triathlon-Oberliga

09.08.2010

Rheine: Aufstieg der 3. Mannschaft des EJOT Team TV Buschhütten in die Triathlon-Oberliga


Der Anfang ist gemacht…
Ist dies nun der Anfang der Jubelwochen beim EJOT Team TV Buschhütten?
Nach dem Erfolgsjahr 2009, könnten die nächsten Wochen die sportlichen Top Ergebnisse aus dem Vorjahr nochmals übertreffen. Den Anfang hat gestern die dritte Mannschaft des EJOT Teams gemacht. Für die Triathleten um Team Betreuer Simon Dolligkeit stand am vergangenen Sonntag, 08.08.2010, der vierte und letzte Wettkampf in der Verbandsliga an. Pünktlich zum Start der Verbandsliga hatte auch Petrus ein einsehen und schloss die Regen Schleusen. So konnte der Wettkampf in Rheine bei halbwegs ordentlichen Bedingungen ausgetragen werden. Bereits beim 1,5 km Schwimmen im ca. 21 Grad warmen Dortmund-Ems-Kanal, legten die Triathleten aus Buschhütten den Grundstein für einen erfolgreichen Wettkampf. Der Weidenauer Michal Achczynski belegte nach dem Schwimmen Platz 2. Auch Manuel Rohleder konnte endlich zeigen, dass er sich im Schwimmen deutlich verbessert hat. Unter den Top Ten wechselte er auf die Radstrecke. Viel vorgenommen hatte sich USA Rückkehrer Oliver Prigge. Er zeigte beim Schwimmen eine gute Leistung und entstieg dem Kanal im vorderen Drittel des Feldes. Nicht ganz zufrieden war sicherlich Daniel Hesse mit der ersten Disziplin. An sich ist die erste Triathlon Disziplin eher eine Stärke von Hesse. Jedoch hatte er in Rheine schon einigen Rückstand auf die Top Ten der Verbandsliga. Motiviert von der guten Schwimmzeit zeigte Manuel Rohleder beim Radfahren eine Top Leistung. Er spulte die 4 Runden a 10 km wie ein Uhrwerk ab. Seinen Team Kollegen Achczynski hatte er bereits nach wenigen Kilometern ein – und überholt. Achczynski musste beim Radfahren „Federn“ lassen. Auch sicherlich die Nachwirkungen seines Sturzes beim 2. Liga Wettkampf in Grimma und der damit verbundenen Trainingspause. Oliver Prigge nutze auf dem Rad die Gunst der Stunde und holte nach und nach auf die Spitzengruppe Meter um Meter auf. Daniel Hesse kämpfte zwar auf dem Rad verbissen um jede Sekunde, aber er konnte entscheidenden Boden nicht gut machen. So lagen Rohleder und Achczynski nach dem Radfahren auf den vorderen Plätzen. Im vorderen Drittel folgte Prigge. Daniel Hesse wechselte auf die Laufstrecke auf einem Mittelfeldplatz liegend. Da aber auch die Mitkonkurrenten aus Aachen, Uerdingen und vom Brander SV, ihre Athleten unter den Top Ten, bzw. im vorderen Drittel des Feldes hatten, musste um jeden Platz auf der viermal zu durchlaufenden 2,5 km Runde gefightet werden. Manuel Rohleder bewies auch beim Laufen gute Form und beendete den Wettkampf mit dem ausgezeichneten vierten Platz der Liga Wertung. Michal Achczynski belegte mit Platz 7 ebenfalls einen Platz in den Top Ten. Angesichts seines Trainingsrückstandes ein gutes Ergebnis. Zufrieden war Team Betreuer Simon Dolligkeit auch mit „Oldie“ Oliver Prigge. Wie in alten Zeiten kämpfte der Müsener um jeden Meter und wurde im Ziel mit Platz 16 belohnt. Daniel Hesse fand auch beim Laufen nicht zu gewohnter Form. Hesse, der in den voran gegangenen Verbandsliga Wettkämpfen immer ein Garant für eine Top Platzierung war, kämpfte zwar bis zum Schluss verbissen. Jedoch mehr als Platz 35 war an diesem Tag nicht drin. Aber wie wichtig es ist, einen Wettkampf, auch wenn die Form nicht ganz so stimmt, zu finishen, zeigte dann das Endergebnis. Mit der Platzziffer 62 mussten sich die Buschhüttener in Rheine lediglich dem DLC Aachen und dem Brander SV geschlagen geben. Somit war das anspruchsvolle Ziel geschafft. Als Aufsteiger hatten die Buschhüttener Dreikämpfer den direkten Aufstieg in die Oberliga geschafft und sogar die Vizemeisterschaft konnte man am Ende bejubeln. Punktgleich und lediglich durch die schlechtere Platzziffer hauchdünn in der Endtabelle vom DLC Aachen geschlagen. Dritter wurde in der Tabelle der Brander SV.
Die dritte Mannschaft des EJOT Team TV Buschhütten hat erfolgreich die Vorlage für die Damen und die 2. und 1. Herren Mannschaft gegeben.
In der Saison zum Aufstieg in die Triathlon Oberliga mit beigetragen haben bei den Wettkämpfen in Paderborn, Steinbeck, Verl und Rheine Manuel Rohleder, Daniel Hesse, Oliver Prigge, Michal Achczynski, Felix Menn, Marco Göckus, Carsten Wunderlich und Tim Meyer. Alle 4 Verbandsliga Wettkämpfe hat Manuel Rohleder bestritten.
In Rheine wurden über die Sprintdistanz auch die NRW Meisterschaften der Lehrer ausgetragen. Marco Mühlnikel, vom EJOT Team TV Buschhütten, gewann hier souverän. Dies ist umso erfreulicher, da es nach seinem Unfall sein erste Wettkampf war.
Gesamttabelle der Verbandsliga