3. Mannschaft des EJOT Team TV Buschhütten gewinnt in Paderborn

31.05.2010

3. Mannschaft des EJOT Team TV Buschhütten gewinnt in Paderborn


EJOT Team TV Buschhütten feiert weiteren Erfolg!


3. Mannschaft des EJOT Team TV Buschhütten gewinnt den ersten Wettkampf in der Triathlon-Verbandsliga
Angespornt von den Erfolgen der beiden Herrenteams in der ersten und zweiten Bundesliga sowie dem 2.Platz der Damenmannschaft in der NRW Liga, konnte nun die 3. Herrenmannschaft des EJOT Team TV Buschhütten in der Verbandsliga einen weiteren Sieg einfahren.
Das starke Team mit Marco Göckus, Manuel Rohleder, Daniel Hesse und Felix Menn hatte sich das Rennen in Paderborn geschickt aufgeteilt.
Nachdem sich die Athleten in den letzten Wochen mit Erkältungen und Verletzungen rumplagen mussten, war man sich nicht sicher wie gut die Form in Paderborn war.
Daher wurden die 1000m Schwimmen im Hallenbad mit einer Zeit von 14:29 Minuten eher dosiert angegangen. Gemeinsam kamen die 4 Athleten über eine Treppe aus dem Hallenbad, durchliefen einen Fußgängertunnel um in die Wechselzone zu erreichen.
Die 40km Radstrecke durch die Paderborner Innenstadt war auf 8 Radrunden in einem 5km langen, sehr anspruchsvollen Rundkurs aufgeteilt. Dadurch konnten die mitgereisten Fans und Betreuer das Renngeschehen gut beobachten, und feststellen, dass Runde für Runde mächtig Boden auf die Führenden gutgemacht werden konnte.
Besonders Manuel Rohleder und Marco Göckus überzeugten durch eine sehr starke Radleistung. Leider wurde gegen Marco Göckus in der ersten Radrunde, in der das Starterfeld noch besonders hektisch und unübersichtlich war, eine zweiminütige Zeitstrafe ausgesprochen. Verärgert über diese Zeitstrafe konnte er jedoch seiner Wut auf der Laufstrecke freien Lauf lassen und kompensierte die 4 Minuten mit einer starken Laufleistung.
Auch Daniel Hesse und Manuel Rohleder bauten auf dem 4 x zu durchlaufenden Rundkurs von 10km durch die Innenstadt von Paderborn ihre guten Positionen weiter aus.
Da Felix Menn nach einer Erkältung noch nicht wieder ganz zu bekannter Stärke gefunden hatte, musste er auf der Radstrecke das Tempo dosieren. Diesen Rückstand konnte er jedoch auf der 10 km langen Laufstrecke wieder aufholen und kam nach 2:05:35 Std. mit seinem Teamkollegen Daniel Hesse zeitgleich – Hand in Hand - ins Ziel. Manuel Rohleder erreichte das Ziel nach 2:02:55 Std. und Marco Göckus finishte nach 2:05:39 Std. Göckus kam zwar als erster der vier EJOT Starter ins Ziel, aber dann wurden die 4 Minutenstrafe zur tatsächlichen Endzeit addiert.
Der Wettergott war ebenfalls auf der Seite der Starter in der Verbandsliga, die den ersten Start um 10.00 Uhr hatten. Erst nach dem alle auf der Laufstrecke waren, ergossen sich mehrere ergiebige Regengüsse über Athleten und Fans.
Durch die guten Einzelleistungen und den daraus resultierenden geringen Platzziffern, konnte sich das EJOT Team TV Buschhütten III vor den Mitstreitern des DLC Aachen (Platz 2) und Brander SV (Platz 3) den Tagessieg in der Verbandsliga sichern.

Bericht: Simon Dolligkeit

Fotogalerie

Tabelle der Verbandsliga