Herscheid: EJOT Team TV Buschhütten II - Als Aufsteiger direkt auf´s Treppchen

01.06.2009

Herscheid: EJOT Team TV Buschhütten II - Als Aufsteiger direkt auf´s Treppchen


1. Wettkampf in der 2. Triathlon Bundesliga für das EJOT Team TV Buschhütten II

Als Aufsteiger direkt auf´s Treppchen

Auch auf die 2. „Garde“ ist verlass! Bereits beim ersten Wettkampf in der zweiten Triathlon Bundesliga konnte sich die 2. Mannschaft des EJOT Team TV Buschhütten in den Top 3 platzieren. In Herscheid stand, wie vor einer Woche in der 1.Bundesliga in Gladbeck, morgens ein Einzelrennen (Grand Prix) auf der Tagesordnung. Alle fünf Teammitglieder mussten im Abstand von je 30 Sekunden eine Strecke von 250m Schwimmen, 10km Radfahren und 1,7km Laufen absolvieren. Insbesondere, die mit einigen Steigungen gespickte, Radstrecke hatte es in sich und trennte bereits beim Grand Prix die „Spreu vom Weizen“. Neuzugang Martijn Dekker konnte in seinem ersten Rennen für das EJOT Team für ein „Ausrufezeichen“ sorgen. In der Zeit von 30:35 Minuten belegte er Platz 4. Nur ganze 2 Sekunden trennten ihn vom 2. Platz. Auch der Alsdorfer Simon Jung erwischte einen guten Tag. Er belegte den 8.Platz in einer Zeit 30:56 Minuten. Nach seiner einjährigen Pause knüpft so langsam Helge Mütschard an seine alte Form an. In 31:04 Minuten belegte er den 11.Platz. Der Buschhüttener Marco Mühlnikel zeigte eine ausgeglichene Leistung und finishte mit 32:23 Minuten auf Platz 39. Lediglich Daniel Knoepke hatte auf der sehr schweren Radstrecke einen kleinen Einbruch und blieb mit 33:02 Minuten und Platz 60 unter seinen Möglichkeiten. In der Addition aller Zeiten rangierte das EJOT Team damit, mit einer Zeit von 2:38:00 Stunden, auf dem sehr guten 3.Platz. Nur ganze 22 Sekunden trennten die Buschhüttener Dreikämpfer von Bayer 05 Uerdingen, welche den 2.Platz nach dem Vorkampf innehatten. Unangefochten auf Platz 1 war das Kölner Triathlon Team mit 2:35:10 Stunden.
In einer kurzen Mannschaftsbesprechung vor dem Jagdstart am Nachmittag gaben Teambetreuer Gerhard Rohleder und Team Manager Rainer Jung die Devise aus, den Rückstand auf Uerdingen möglichst bereits beim Schwimmen zu egalisieren. Waren doch beim Teamrennen 500 m zu schwimmen, 20km Rad zu fahren und 5,4km zu laufen.
Gesagt – getan!
Nach den weiter unangefochten führenden Kölner kam das EJOT Team als 2. Mannschaft aus dem Wasser. Direkt dahinter das Team von Bayer 05 Uerdingen. So musste die Entscheidung um Platz 2 beim Rad fahren bzw. Laufen fallen. Die jungen Triathleten des EJOT Teams hielten auf der schweren Radstrecke den Anschluss an die starken Radfahrer aus Uerdingen. Der Wechsel vom Rad auf das Laufen brachte dann eine kleine Vorentscheidung. Während das Team aus Uerdingen rasch wechselte und hier einen Vorsprung von ca. 10 Sekunden herausholte, musste das EJOT Team nun diesen Rückstand hinterher laufen. In den ersten beiden Runden konnte man den Rückstand auf Uerdingen nicht reduzieren. In der letzten Laufrunde setzten die Mannen um Simon Jung und Martijn Dekker alles auf eine Karte. Ohne den Buschhüttener Marco Mühlnikel der dem hohen Tempo Tribut zollen und abreißen lassen musste. Daniel Knoepke, völlig am Ende seiner Kräfte, wurde abwechselnd von Simon Jung und Martijn Dekker geschoben. Dies war notwendig, da alle Teams mindestens 4 Teammitglieder ins Ziel bringen müssen. Doch trotz aller Bemühungen konnte der Rückstand auf Uerdingen nur um noch um 5 Sekunden verkleinert werden. Dies bedeutete in der Endabrechnung aber eine tollen 3.Platz, der so im ersten Renner nicht erwartet werden durfte. Wie stark die Buschhüttener Triathleten an diesem Tag waren zeigt die Tatsache, dass ihnen im Teamrennen am nachmittag die schnellste Gesamtzeit aller Mannschaften gelang. Sogar der noch am Vormittag mit 2:50 Minuten deutliche Rückstand, auf das am Ende siegreiche Kölner Triathlon Team, konnte um mehr als 1 Minute verkürzt werden.
Die 2.Mannschaft des EJOT Teams TV Buschhütten hat sich in der Spitzengruppe der 2.Triathlon Bundesliga etabliert.
Dieses Ergebnis lässt für den nächsten Wettkampf am 06.06.2009 in Hannover eine gute Platzierung erhoffen.

Aktuelle Tabelle der 2. Bundesliga