EJOT-Wochenende, 17.05./18.05.2014 im Rückblick

27.05.2014

EJOT-Wochenende, 17.05./18.05.2014 im Rückblick


Super Mario

Auch eine Woche nach dem „Heimspiel“ in Buschhütten reißen die Erfolge für die Mitglieder des EJOT Team TV Buschhütten nicht ab.

Im fernen Yokohama wurde das 3. World-Series-Rennen ausgetragen. Hier standen wiederum 2 EJOT-Team-Mitglieder auf dem Podium nach dem Rennen:

Mario Mola Díaz 2. Platz 
Richard Murray 3. Platz 
Herausragend hier die Laufleistung der drei erstplatzierten Männer (Javier Gomez, Mario Mola and Richard Murray). Sie haben die 10 km Laufstrecke unter (!!) 30 Minuten absolviert!!!

Aber auch die anderen Ergebnisse können sich sehen lassen. 

Fernando Alarza Vicente 7. Platz 
Aaron Royle 14. Platz 
Denis Vasiliev 24. Platz 
Simon De Cuyper 36. Platz 

Bei den Damen kam es zu einem harten Rennen für Jodie Stimpson, die trotz eines Cuts am Fuß, der später mit 5 Stichen genäht werden musste, noch den 9. Platz belegte. Hanna Philippin belegte als beste deutsche Starterin Platz 16.

weitere EJOT-Team-Platzierungen:
Mateja Simic 24. Platz
Rachel Klamer 27. Platz 
Carolina Routier 35. Platz


Aber nicht nur beim World Series Rennen gab es Erfolge für die EJOT-Team-Mitglieder:

Verena Eisenbarth siegte beim Half-Ironman-Triathlon de Rumilly

Justus Nieschlag siegte beim Europacup in Bratislava

Zudem belegte Tim Lange beim mz3athlon den dritten Platz.