Präsentation EJOT Team 2007 - Only the sky is the limit

19.12.2006

Präsentation EJOT Team 2007 - Only the sky is the limit


Unter dieser Überschrift stand die Präsentation des neuen Kaders des EJOT Team TV Buschhütten für die Saison 2007. Team Manager Rainer Jung stellte den neuen Kader gestern in der Braustube der Krombacher Brauerei vor. Mittels einer Power Point Präsentation wurden die Medien und die geladenen Partner / Sponsoren, über die aktuellen Neuerungen rund um das Triathlon Bundesliga Team informiert. So konnte Rainer Jung berichten, dass nicht nur mit der Fa. Point GmbH, der Fa. Hees Bürowelt GmbH, der Volksbank Siegerland eG und der Fa. Eltherm GmbH gleich vier neue Hauptsponsoren für die nächsten beiden Jahre gewonnen werden konnten, sondern auch die Fa. SCOTT Sports AG, neuer Ausrüster des Bundesliga Teams sein wird. Mit den bisherigen Partnern, der Fa. EJOT GmbH & CO KG, der Fa. Intersport Langenbach, der Fa. Krombacher Brauerei, der Fa. SIV GmbH und der Fa. BMW Wahl KG, konnten die Verträge, teilweise bereits für weitere zwei Jahre, verlängert werden. Namhafte Firmen, die allesamt sehr erfolgreich in ihrer jeweiligen Branche sind und sich entschlossen haben, den Weg mit dem heimischen Aushängeschild, in Sachen Triathlon, gemeinsam zu gehen.

Ebenso eindrucksvoll wie die mit Musik unterlegte Präsentation, hören sich auch die Namen des Bundesliga Teams an. Aus dem Kader 2006 bleiben Michael Rohleder, Simon Jung und der Deutsche Vizemeister im XTERRA Triathlon, Felix Schumann, im Kader. Auch der „Wahl“ Luxemburger Top Triathlet Dirk Bockel, hat seinen Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert. Nach überstandenem Pfeiferschen Drüsenfieber bereitet sich Michael Raelert derzeit in den USA intensiv auf die Saison vor. Er wird sicherlich wieder an die tollen Leistungen der Saison 2005 anknüpfen, wo er u.a. den Bundesliga Wettkampf in Schliersee, in Rekordzeit gewinnen konnte.
Hinzu kommen hochkarätige Neuzugänge für die kommende Saison. Obwohl derzeit noch verletzt, hat sich der Niederländer Raymond Lotz entschlossen, doch seinen Startrecht von Bayer Uerdingen, zu den Buschhüttenern zu verlegen. Ob Lotz noch rechtzeitig für die Saison fit wird, ist aber noch nicht sicher und hängt vom Verlauf der Verletzung ab. Vom Bundesliga Absteiger Kiel kommt der aktuelle Dänische Meister Ole Vinnergaard. Auch der aktuelle Niederländische Meister und Weltcup Starter, Bas Diederen, wechselt vom PV Triathlon Witten zu den Buschhüttener. Ein weiterer Top Triathlet, der Belgier Axel Zeebroek, hat sich entschlossen, in der kommenden Saison die Farben der Siegerländer zu tragen. Zeebroek ist aktueller belgischer Vizemeister, hat den Triathlon Obernai gewonnen und in seiner Laufbahn bereits etliche Top Ten Platzierungen im Weltcup errungen. Das Kontingent der ausländischen Starter rundet der US Amerikaner Manuel Huerta ab. Huerta ist 22 Jahre jung und aktueller U23 Champion der USA. Er gehört der Nationalmannschaft der USA an. Er belegte u.a. bei der U23 Weltmeisterschaft 2005 den 3. Platz und jeweils den 2. Platz beim ITU Rennen In Mossman und Honolulu.
Vom Bundesliga Konkurrenten TV Lemgo verlegt Helge Mütschard sein Zweitstartrecht nach Buschhütten. Mütschard der der Deutschen U23 Nationalmannschaft angehört, belegte in der Deutschen Triathlon Liga in Gladbeck beim Grand Prix Platz 7 und in Bocholt mit dem 9. Platz, zwei Top Ten Ergebnisse.
Top Verstärkung wird auch Christian Weimer sein. Vom aktuellen Deutschen Team Meister Hans Grohe wechselt Weimer nach Buschhütten. In 2006 gehörte Weimer dem B-Kader der DTU an und konnte mit dem 3. Platz beim Buli Wettkampf in Kiel und dem Sieg in Gladbeck zwei Top Erfolge in der Deutschen Triathlon Liga erreichen. Weimer, als frisch gebackener B-Schein Inhaber, wird zudem als Nachwuchs Trainer in Buschhütten tätig sein. Aber auch in Sachen „Familien Zusammenführung“ betätigte sich Team Manager Rainer Jung. So wurde als letzter Neuzugang, vom Liga Rivalen SV Halle, auch Andreas Raelert verpflichtet. Der zweimalige Olympia Teilnehmer, bereitet sich derzeit gemeinsam mit seinem Bruder Michael, in den USA intensiv auf die neue Saison vor. Andreas Raelert möchte unbedingt als erster deutscher Triathlet an drei Olympischen Spielen teilnehmen. Aber auch in der Deutschen Triathlon Liga will Andreas Raelert erfolgreich sein. In diesem Jahr steht ein 1. Platz vom Buli Wettkampf in Bocholt zu Buche. Viele Verletzungen verhinderten weitere Erfolge. Andreas Raelert, der zum B-Kader der DTU angehört, will in den nächsten beiden Jahren wieder für Furore sorgen.
Wenn das gelingt, dann wird das anvisierte Saisonziel für 2007, ein Platz unter den TOP Five in der Deutschen Triathlon Liga, möglich sein. Wenn alles sehr gut läuft, dann möchte das EJOT Team TV Buschhütten auch bei dem ein oder anderen Bundesliga Wettkampf, ein Wörtchen um einen Platz auf dem Treppchen mitreden.
Die Weichen für eine erfolgreiche Saison sind gelegt. Nun liegt es an den Athleten sich intensiv auf die Saison vorzubereiten. Auch, um im sicherlich großen Konkurrenzkampf innerhalb des Teams, bestehen zu können und einen Startplatz zu bekommen.