Es gibt sie noch die wahren Helden!

13.08.2006

Es gibt sie noch die wahren Helden!


1. Bundesliga, Kiel 13.08.06 (weitere Bilder)

Stellen Sie sich vor, Sie haben eine Handgelenksbruch und müssen mit dieser Verletzung noch 30 km Rad fahren und anschließend noch einen 10km Lauf hinlegen. Unvorstellbar? Nein!

Dies hat der EJOT Triathlet Michael Rohleder für sein Team geleistet. Aber der Reihe nach. Das EJOT Team TV Buschhütten hatte sich zum Ziel gesetzt, beim fünften und letzten Triathlonligawettkampf in Kiel mit aller Macht den 10. Tabellenplatz zu verteidigen. So eingeschworen schickten Team Manager Rainer Jung und der sportliche Leiter Ralf Schneider die fünf Triathleten ins Rennen. Bei dem zweimal zu durchschwimmenden, 750m langen Schwimmkurs, sah alles noch sehr gut aus. Michael Raelert, Simon Jung und Luc van Es konnten sich im vorderen Drittel behaupten und Michael Rohleder und Felix Schumann hielten den Anschluss. Auch nach der ersten von sechs Radrunden a 6km lief das Rennen normal und ohne Aufregung ab. Jedoch nach der zweiten Radrunde fehlten auf einmal Youngster Simon Jung und eben genannten Michael Rohleder. Beide waren in der zweiten Radrunde gestürzt. Während Simon Jung auf Grund schwerer Schürfwunden und Prellungen das Rennen nicht fortsetzen konnte, wusste Michael Rohleder, das er nun das berühmte „Zünglein“ an der Waage war. In der Triathlon-Bundesliga müssen mindestens 4 Teammitglieder finishen, sonst wird die gesamte Mannschaft auf den letzten Tabellenplatz gesetzt. Während vorne Michael Raelert, Luc van Es und Felix Schumann Runde um Runde aufholten, quälte sich mit schmerzverzehrtem Gesicht und nur noch mit einer Hand fahrend Michael Rohleder über den Radkurs. Diese außergewöhnliche Leistung hatten mittlerweile die vielen tausenden Zuschauer mitbekommen. Und obwohl Michael Rohleder beim Radfahren und auch beim Laufen überrundet wurdet, hatte er nur ein Ziel, durchhalten und durch kommen, damit seine Mannschaft nicht auf den letzten Platz gesetzt wurde. Nach dem Radfahren waren dann die anderen drei Teammitgliedern von den Geschehnissen informiert und wussten, das es auch auf sie um so mehr ankommt, denn Sie mussten dafür sorgen, das es vorne besonders gute Ergebnisse gab, um den letzten Platz von Michael Rohleder zu kompensieren. Auch dies wurde phänomenal umgesetzt. Luc van Es erreichte in einer Zeit von 1:43:03 Stunden einen fantastischen 9 Platz. Michael Raelert, in seinem 2.Bundesligaeinsatz und nach langer Krankheit, erreichte nach 1:44:53 Stunden den 25. Gesamtplatz und zeigte damit stark aufsteigende Form. Felix Schumann der nach dem Schwimmen noch in der letzten Gruppe platziert war, wuchs beim Laufen über sich hinaus. Er finishte in einer Zeit von 1:45:21 Stunden auf dem 30.Platz. Unter dem tosenden Beifall der Zuschauer erreicht Michael Rohleder knapp 20 Minuten später das Ziel. Er belegte damit den 76 Platz und war der wahre Held, nicht nur des EJOT Teams TV Buschhütten. Aber der Clou und dann die Belohnung für diesen Wettkampf kam nach Auswertung der Platzierungen. Das EJOT Team TV Buschhütten erreichte mit der Platzziffer 140 sogar den siebten Tabellenplatz. Mit diesem überragenden Ergebnis war auch klar das der 10. Gesamtplatz in der Abschlusstabelle gehalten werden konnte. Die Mannschaftskameraden zollten Michael Rohleder nach Rückkehr aus dem Krankenhaus mit Standing Ovationen ihren Respekt vor dieser Leistung. Mit Fug und Recht und auch mit viel Stolz kann man behaupten, dass das EJOT Team TV Buschhütten in seiner 1.Bundesligasaison die Region mehr als würdig vertreten hat. Aber auch die Meisterschaft hat ein überraschendes Ende genommen. Das ASICS Team Witten hatte bereits auf seiner Homepage zu seiner Meisterschaftsfeier eingeladen. Da man aber am heutigen Tag nur den 4.Tagesplatz erringen konnte und der direkte Konkurrent Hans Grohe Team Schwarzwald den Wettkampf gewann schob sich das Team aus dem Süden Deutschlands noch an den Wittenern vorbei. Auch der Abstieg traf zwei renommierte Mannschaften. Letztendlich abgestiegen ist das Erdinger Alkohlfrei Team aus Riederau und das Volksbank Team des USC Kiel.
zur Tabelle