Deutscher Meister verstärkt EJOT Team: Andi Böcherer

07.12.2004

Deutscher Meister verstärkt EJOT Team: Andi Böcherer


Deutscher Meister verstärkt EJOT Team

Jung, erfolgreich und bundesligatauglich

Dies war das Anforderungsprofil das Team Manager Rainer Jung für einen potentiellen Neuzugang im EJOT Team TV Buschhütten aufgestellt hatte. All diese Kriterien erfüllt der 21-jährige Mathematik Student aus Freiburg, Andi Böcherer, in hohem Maße. Der Breisgauer ist der amtierende Deutsche Meister im Xterra Triathlon. Xterra Triathlon wird meist auf den gleichen Distanzen wie die Bundesliga Wettkämpfe ausgetragen und besteht aus Schwimmen, Mountainbike fahren und Laufen. Auf der Europa Tour der Xterra Wettkämpfe belegte er in einem international hervorragenden Feld am Ende der Saison einen ausgezeichneten siebten Platz und war damit bester deutscher Triathlet. Weiterhin hat er in 2004 etliche Triathlon Wettkämpfe gewonnen und erzielte gute Ergebnisse in der 1. Bundesliga für das Team aus Mannheim, für das er drei Einsätze hatte. Den entscheidenden Tipp und Hinweis auf Andi Böcherer erhielt Rainer Jung von dem Profi Triathlet Steffen Liebetrau. Liebetrau kennt und schätzt die Verhältnisse in Buschhütten. Ist er doch beim Buschhüttener Triathlon 2004 nur durch einen Sturz gebremst worden. Belegte aber dennoch in 2004 einen guten siebten Platz in Buschhütten. Andi Böcherer wechselt vom Triathlon Team aus Mannheim nach Buschhütten und wird nicht nur in den Liga Wettkämpfen für Buschhütten zum Einsatz kommen, sondern wechselt komplett den Verein (kein Zweitstartrecht). Er trägt somit bei allen nationalen und internationalen Wettkämpfen das Trikot des EJOT Team TV Buschhütten. Letztendlich ausschlaggebend für die Zusage von Andi Böcherer war, das ihm die professionelle Organisation und die persönlichen Bemühungen sehr gut gefallen haben. Auch hat sich bereits bis nach Freiburg das sehr gute sportliche Auftreten des EJOT Teams rum gesprochen. Andi Böcherer hat mit Team Manager Rainer Jung vorerst eine Vereinbarung auf ein Jahr getroffen. Beide Seiten zeigen jedoch Interesse an einer mittelfristigen Zusammenarbeit. Die Verpflichtung von Andi Böcherer soll dazu beitragen, die durchaus ehrgeizigen Ziele des EJOT Teams in den nächsten Jahren zu erreichen. Für 2005 ist dies die Qualifikation für die in 2006 neue zweigleisige zweite Bundesliga zu erreichen. Dafür muss am Ende der Saison 2005 mindestens ein Platz unter den vier besten Mannschaften erreicht werden. Aber auch der Kampf um die Meisterschaft in der Bundesliga West will man nicht aus den Augen verlieren, um in den nächsten Jahren in das Triathlon Oberhaus, die erste Bundesliga, zurück zu kehren.