EJOT Team gelingt Transfer Coup - Markus Fachbach neues EJOT Team-Mitglied

22.10.2004

EJOT Team gelingt Transfer Coup - Markus Fachbach neues EJOT Team-Mitglied


Bereits seit seinem herausragendem vierten Platz beim Triathlon Siegerland Cup Anfang Mai diesen Jahres, hatte Team Manager Rainer Jung Kontakte zu Markus Fachbach geknüpft. Der 22-jährige Fachbach, der in Kadenbach bei Koblenz wohnt und Trainingspartner von der Triathlon Ikone Jürgen Zäck ist, startet für den SC Poseidon Koblenz und nutzte in diesem Jahr das Zweitstartrecht für den VfR Simmern in der Bundesliga Mitte. Während der kompletten Saison wurden die Kontakte intensiviert und Markus Fachbach aufmerksam beobachtet. Die Deutsche Meisterschaft in der Altersklasse 20 über die Mitteldistanz in Kulmbach, alle Wettkämpfe in der Bundesliga Mitte gewonnen, Rheinland Pfalz Meister vor so bekannten Triathleten wie Jürgen Zäck und Thomas Hellriegel und last but not least der vierte Platz beim Top besetzten Buschhüttener Triathlon, hatten Team Manager überzeugt, hier einen "dicken Fisch" an der Angel zu haben. Das der "Fischzug" letztendlich in trockene Tücher gebracht werden konnte, verdanken die Buschhüttener auch der Tatsache, das Markus Fachbach selbst das EJOT Team kontinuierlich beobachtet hat und von dem mittlerweile erstklassigem sportlichen Auftreten und der professionellen Organisation begeistert war. Aber auch die familiäre und kameradschaftliche Atmosphäre innerhalb des EJOT – Teams, haben Markus Fachbach überzeugt, in der Saison 2005 mit dem sogenannten Zweitstartrecht für das EJOT - Team auf Zeiten – und Punktejagd zu gehen. Markus Fachbach kann über die Zweitstartregelung alle Liga Wettkämpfe für Buschhütten bestreiten, während er alle anderen Wettkämpfe für seinen Heimatverein in Koblenz absolviert. Damit ist gewährleistet, das der BWL Student auch weiterhin in Koblenz die guten Trainingsbedingungen nutzen kann. Da auch in der Saison 2005 nur zwei Sportler in jeder Mannschaft über Zweitstartrecht oder als Ausländer eingesetzt werden dürfen, wird er sich für die beiden Startplätze im EJOT - Team, mit dem Australier Chippy Slater, dem Trierer Marc Pschebizin und dem Niederländer Jochen Cals auseinandersetzen müssen. In jedem Fall werden aber diese beiden Positionen innerhalb des EJOT - Teams erstklassig besetzt sein und die sportliche Qualität durch die Verpflichtung von Markus Fachbach sich weiter verbessern.

Für die kommende Saison hat Markus Fachbach wieder ein Top Platzierung beim Buschhüttener Triathlon, die Qualifikation für einen der beiden Startplätze innerhalb des EJOT – Teams und den Aufstieg mit Buschhütten in die erste Bundesliga, als seine ersten Ziele formuliert. Weiterhin will er Ende 2005 ein erfolgreiches Debüt beim Ironman in Florida geben und wieder eine Top Platzierung bei der Mitteldistanz in Kulmbach erreichen.