Ralf Schneider und Carsten Wunderlich beim Ironman Hawaii am Start (Bericht im WDR Fernsehen Lokalzeit/Siegen am 05.10.04 – ab 19.30 Uhr)

05.10.2004

Ralf Schneider und Carsten Wunderlich beim Ironman Hawaii am Start (Bericht im WDR Fernsehen Lokalzeit/Siegen am 05.10.04 – ab 19.30 Uhr)


Ralf Schneider und Carsten Wunderlich beim Ironman Hawaii am Start

Bericht im WDR Fernsehen Lokalzeit/Siegen am 05.10.04 – ab 19.30 Uhr

Das gesamte EJOT Team fiebert nach einer langen und erfolgreichen Saison, mit den beiden Team Mitgliedern Ralf "DOC" Schneider und Carsten Wunderlich. Die beiden Triathleten nehmen am legendären Triathlon auf Hawaii teil. Dieser Wettkampf ist gleichzeitig auch die Weltmeisterschaft über die Ironman Distanz.

Die Triathleten des EJOT Teams hatten sich bereits im Herbst des vergangenen Jahres beim ersten Qualifikationswettkampf, dem Ironman in Florida, für Hawaii qualifiziert. Dies unter anderem mit sehr guten Leistungen. Ralf Schneider konnte die Altersklasse M 35 gewinnen. Wie begehrt, aber auch wie schwer es ist, sich einen Platz bei den "Ironman World Champion Chips" zu sichern, vermittelt die Tatsache, das es im Jahr 2004 mehr als 50.000 Triathleten(innen) bei mehr als 27 Qualifikations-wettkämpfen versucht haben, sich einen der 1500 Startplätze zu erkämpfen. Dies belegt auch die Tatsache, das es in diesem Jahr dem mehrfachen Gewinner vom Triathlon Siegerland Cup in Buschhütten Lothar Leder, nicht gelungen ist, sich für Hawaii zu qualifizieren. Die Abreise erfolgt am 06. Oktober vom Flughafen Frankfurt über Paris nach San Franzisco. Nach einer Übernachtung in San Franzisco geht es am nächsten Tag weiter zur größten aller Inseln von Hawaii "Big Island". Zur Betreuung der beiden Aktiven fliegt der bekannte heimische Langläufer Florian Scheib mit. Er übernimmt vor Ort die Koordination und Organisation. Die ersten 9 Tage bis zum Start am 16. Oktober werden noch zur Akklimatisierung und zur Anpassung an die Zeitverschiebung genutzt. Zu dieser Zeit werden wohl auf Hawaii Temperaturen zwischen 30 und 35 Grad Celsius, bei einer 90%igen Luftfeuchtigkeit zu erwarten sein. Aber oft auch sehr starke heiße Winde, z.B. der Mumuku Wind mit bis zu 95 km/h Windgeschwindigkeit, werden die Bedingungen erschweren.

Es geht in Hawaii über die klassische Ironman Distanz. 3,9 km Schwimmen, 180 km Rad fahren und 42,2 km Laufen. Der Startschuss erfolgt am 16.Oktober morgens um 07.15 Uhr Ortszeit. Aufgrund der Zeitverschiebungwürde der Startschuss nach MEZ am 16.Oktober um 19.15 Uhr erfolgen. Es gilt dann zuerst 3,9 km Schwimmen in der Bucht von Kailua Kona zu absolvieren. Eine Wendepunktstrecke 1.900 m auf das offene Meer hinaus und wieder zum Strand zurück. Salzwasser und teilweise hoher Wellengang erschweren die Bedingungen bei der ersten Disziplin. Anschließend geht es bei der 180 km Radstrecke in die Lavawüste, mit Wendepunkt in Hawi. Brütend heiße Temperaturen, ohne Schatten, sind die extremen Begleitumstände. Und als wären es bis hierher nicht schon Strapazen genug, ist nach dem Wechsel vom Rad auf das Laufen,
dann noch einen Marathon zu absolvieren. Per Pedes 42,2 km mit Start in Kona in Richtung Natural Energy Lab und zurück nach Kona.

Ca. 100 Triathlon Profis und 1400 "Agegrouper" kämpfen bei der Ironman Weltmeisterschaft in Hawaii um Zeiten und Platzierungen. Während es für Carsten Wunderlich der erste Start in Hawaii ist, gehört Ralf "Doc" Schneider, mittlerweile mit seinem vierten Start, zu den erfahrenen Aktiven. Beide EJOT Triathleten haben sich in den letzten Monaten nicht nur durch Wettkämpfe in der Bundesliga West und Regionalliga, sondern besonders durch ein umfangreiches Trainingsprogramm, vorbereitet. In den letzten 6 Monaten wurden wöchentlich ca. 7 bis 8 km geschwommen, 400 bis 500 km Rad gefahren und ca. 70 bis 80 km gelaufen. Dies alles um die persönlichen Ziele zu erreichen. Und die sind durchaus ehrgeizig gesetzt. Während für die meisten Starter auf Hawaii "finishen" oberste Priorität hat, möchte Ralf "Doc" Schneider bei seinem vierten Rennen in der Gesamtwertung einen
Platz unter den Top 100 belegen. In seiner Altersklasse AK 35 peilt er eine Platzierung unter den besten 10 Triathleten an. Diese Ziele hat sich auch Carsten Wunderlich, der in der Altersklasse AK 30 gewertet wird, bei seinem ersten Rennen auf Hawaii gesetzt.

Wer das Rennen der Beiden live verfolgen oder sich über die aktuellen Ergebnisse informieren will, kann dies während des Wettkampfs im Internet unter www.ironmalive.com. Tun. Hier werden ständig "Updates" bezüglich aller Aktiven während des Wettkampfes live übertragen.