Vorbericht zum 3.Rennen in der 2.Triathlon Bundesliga in Eutin

17.06.2015

Vorbericht zum 3.Rennen in der 2.Triathlon Bundesliga in Eutin


Ellen, Franzi, Theresa, Lea - Siegerehrung Buschhütten

Tim, Simon, Marek - nach dem Rennen in Buschhütten

Am kommenden Wochenende steht für die 2. Mannschaften des EJOT Teams die längste Reise der Saison nach Eutin an.

Dort geht es nach 2 Teamsprints in Buschhütten und Gütersloh nun in einem Einzelwettkampf über die olympische Distanz um die Tabellenspitze. So misst der sportliche Leiter dem 1,5km Schwimmen im kleinen Eutiner See auch eine recht große Bedeutung zu, um die vorderen Radgruppen zu erwischen und hat die Aufstellung entsprechend ausgerichtet. Neben den Routiniers Marek Jaskolka und Tim Lange sind mit Simon Weiß, Daniel Knoepke und Neuzugang André Bauschmann allesamt sehr starke Schwimmer am Start.
André konnte im Vorjahr in Eutin gar als erster aus dem Wasser steigen und brennt auf seinen ersten Teameinsatz.

Ziel des Herren Teams ist die Tabellenspitze zu verteidigen, idealerweise nach Gütersloh einen 2. Sieg hinzuzufügen.

Für die Damen am Start sind die beiden erfahrenen Athletinnen Theresa Baumgärtel und Franz Maschke, die bereits in den ersten beiden Rennen der Saison mit hervorragenden Leistungen überzeugen konnten. Unterstützt werden die beiden durch Ellen Knoepke und Steffi Steinberg. Ziel der Damen in Eutin ist ein Platz auf dem Podest, um den zweiten Platz in der Tabelle zu festigen.

Das Team freut sich auf ein spannendes Rennen auf der windanfälligen, vollabgesperrten Bundesstraße mit abschließendem Lauf über 3 Seerunden und Zieleinlauf auf dem Sportplatz. Die Motivation und der Team Spirit in der Vorwettkampfwoche könnten jedenfalls besser nicht sein.

Bericht: Annette und Dirk Niederau