Zweimal Platz 1 - Zweimal Platz 2 in Eutin

22.06.2015

Zweimal Platz 1 - Zweimal Platz 2 in Eutin


Theresa, Ellen, Steffi, Franzi

Daniel, Dirk, Andre, Simon, Tim

Theresa

Marek, Tim

Dramatischer Rennverlauf bei den Herren

Für das 3. Rennen der Saison hatten sich die EJOT Teams aus Buschhütten in 2. Bundesligaliga im fernen Eutin viel vorgenommen. In diesem Jahr ging das Rennen in Eutin über die Olympische Distanz mit 1,5km Schwimmen im kleinen Eutiner See, 40 km Rad fahren rund um und in Eutin und einen 5km Lauf, der um den Eutiner See führte. Bei den Herren stellte der sportliche Leiter Dirk Niederau ein starkes Team auf, um die in Gütersloh gewonnene Tabellenführung zu verteidigen.

Und die Athleten punkteten dann auch am kleinen See in Eutin. Nach 1,5km stieg Neuzugang André Bauschmann deutlich als Erster, vor seinem Teamkollegen und Olympiastarter Marek Jaskolka, aus dem Wasser. Auch Simon Weiß und Tim Lange sowie Daniel Knoepke befanden sich in der ersten Schwimmgruppe.

Nach der ersten von vier Radrunden auf der 40km Radstrecke auf der gesperrten Bundesstraße dann der Schreck, Daniel Knoepke war aus der ersten Gruppe herausgefallen und befand sich nun in der Verfolgergruppe. Damit noch nicht genug Simon Weiß riss beim Antritt am Wendepunkt die Kette - ein irreparabler Schaden, der Weiß dazu zwang, das Rennen aufzugeben.

Die übrigen 4 Athleten wussten worauf es nun ankam. Daniel Knoepke setzte nun in der Verfolgergruppe alles daran auf die Führungsgruppe aufzuschließen und es gelang. Somit stiegen alle EJOT Team Athleten in der Spitzengruppe liegend vom Rad und wechselten schnell auf die Laufschuhe.

Marek Jaskolka zeigte nun wer der beste Athlet in Eutin an diesem Tag war und lief der Konkurrenz scheinbar mühelos davon und in 1:51:45 Stunden als Erster ins Ziel. Tim Lange musste sich nach einem hartem Fight mit Lars Pfiefer vom Team Weimar, mit dem 3. Platz in 1:52:15 Stunden zu Frieden geben und André Bauschmann bei seinem Debüt als EJOT Team Ligastarter belegte einen sehr guten 7. Rang in 1:53:27 Stunden. Daniel Knoepke hatte viel Kraft auf der Radstrecke gelassen und konnte sich nur auf Rang 48 ins Ziel kämpfen.

Tabelle nach 3 Wettkämpfen 2. Triathlon-Bundesliga Herren

Insgesamt damit trotz Panne der 2. Platz in der Teamwertung hinter dem überraschenden Tagessieger aus Weimar und vor dem Tri Team aus Hamburg. In der Tabelle bauten die Herren des EJOT Team TV Buschhütten ihre Führung auf 6 Punkte vor den SSF Bonn, die in Eutin nur auf Platz 7 landeten, aus.

Das Damenteam ging ins Rennen als die Herren sich auf der Laufstrecke befanden und um es vorweg zu nehmen sie wurden zum dritten Mal in Folge Zweiter in der Teamwertung und konnten aber erstmals in dieser Saison die Tabellenführer aus Witten schlagen und auf Tagesrang 3 verweisen. Platz 1 ging diesmal an das Team ASV/KTT Köln 01 die verstärkt durch 2 britische Athletinnen und Jil Gloesener aus Luxembourg in Eutin nicht zu schlagen waren.

Zum Rennverlauf: An der Spitze bewies Theresa Baumgärtel einmal mehr Ihre Klasse und lief in diesem Klassefeld den Tagessieg souverän nach Hause. Als Dritte aus dem Wasser kontrollierte sie eine kleine Dreiergruppe an der Spitze des Radfeldes, um beim abschließenden Lauf der Konkurrenz dann nicht den Hauch einer Chance zu lassen und nach 2:05:54 Stunden als erste die Ziellinie zu überqueren. Franzi Maschke als 10. in 2:12:37 Stunden, Ellen Knoepke als 22. in 2:16:30 Stunden und Steffi Steinberg in 2:18:56 Stunden als 25. komplettierten den Erfolg. Damit holte das Team von Coach Annette Niederau in der Tabelle auf und liegt mit nur noch 1 Punkt, denkbar knapp, auf Rang 2 hinter dem Team von Stadtwerke Witten.

Tabelle 
1. Stadtwerke Team Witten II 58 Punkte Platzziffer 53
2. Platz EJOT Team TV Buschhütten II 57 Punkte Platzziffer 63
3. Platz DLC Aachen 49 Punkte Platzziffer 105

Die Spannung steigt vor den letzten beiden Rennen am 5.7.2015 in Carolinensiel und nur 1 Woche danach findet das Saisonfinale in der 2.Triathlon Bundesliga, am 12.7.2015 in Grimma, statt.

Bericht Annette und Dirk Niederau