Deutsche Triathlon Bundesliga

1. Triathlon-Bundesliga zu Gast in BuschhüttenDiese Informationen sind für die Ligamannschaften der 1.Triathlon BundesligaErstmals wird beim 27. Triathlon in Buschhütten ein Ligarennen der 1.Triathlon Bundesliga stattfinden. Die besten Damen- und Herrenteams aus Deutschland sind am 12. Mai 2013 in Buschhütten am Start. Mit dabei der amtierende Meister der Damen und Herren vom Ausrichter, das EJOT Team TV Buschhütten. Informationen über alle Bundesligarennen finden Sie auf www.triathlonbundesliga.de

Rennformat
Die beiden Bundesliga Rennen werden nach Prinzip des Team Rennens veranstaltet. Bedeutet die jeweiligen Team Mitglieder müssen während des Wettkampfes das Rennen gemeinsam absolvieren. Hier verweisen wir auf die gültige Sportordnung der DTU. Nähere Informationen auch in der Team Leiter Besprechung.

Das Freibad

Organisationsleiter Freibad Schwimmen: Gunter Schelges
Wechselzone I: Klaus Rethagen

Das Buschhüttener Freibad zählt zu den schönsten Freibädern Südwestfalens und ist wie geschaffen für die Buschhüttener Triathlonveranstaltung. Es gibt 8 Bahnen, die 50 m lang sind. Die Abtrennung der Bahnen erfolgt durch so genannte Wellenkillerleinen, die sehr straff gezogen sind. Beim Triathlon wird von der Stirnseite zum Nichtschwimmerbecken gestartet. Die Wassertemperatur liegt ungefähr bei 24 ° C (Erfahrungswert der letzten Jahre); erstmalig wird im Jahr 2001 die bisherige (schon optimierte) Ölheizung durch eine Solaranlage auf dem Gebäudedach unterstützt. Übrigens hat das Buschhüttener Freibad eine geniale Filteranlage, die über die gesamt Saison für eine hervorragende Wasserqualität sorgt.  Das Schwimmen erfolgt nach dem Staffelprinzip. Bedeutet immer ein Team Mitglied ist im Wasser. Pro Bahn bei den Herren zwei Teams. Jede Mannschaft darf seine Hälfte der Bahn nicht verlassen. Das Wasserschattenschwimmen ist nicht erlaubt und wird mit einer Zeitstrafe belegt.

Männer Teams: jeder Athlet schwimmt 200 Meter = 5 x 200 m = 1000 Meter
Frauen Teams: jede Athletin schwimmt 200 Meter = 4 x 200 m = 800 Meter

Bei einem Wechselfehler eines Team Mitgliedes wird eine Zeitstrafe ausgesprochen. Der letzte Athlet(in) des jeweiligen Teams wird unmittelbar nach Verlassen des Beckens ( am Beckenrand ) angehalten und muss dort die Zeitstrafe(n) „absitzen“. Jede Mannschaft sammelt sich am dafür vorgesehen Team Wechselplatz im Freibad.  Nachdem der letzte Athlet(in) da ist, verlässt das Team gemeinsam den Freibadbereich in Richtung zur Wechselzone Rad.

Die Radstrecke
Orga-Leiter Radfahren:  Ralf Conrad, Benjamin Kretzer
Mit der Startbande am Ende der Wechselzone dürfen die Athleten aufs Rad steigen. Die erst 200 m gehen durch einen grünen (bewaldeten) "Schlauch", auf dem sich Anfang Mai schnell und oft in großen Mengen Blütenstaub ablagert. Der TVG bemüht sich zwar, den bei Feuchtigkeit schmierigen Film zu beseitigen, eine gesunde Vorsicht der Athleten sollte aber vorhanden sein! Mit der Einmündung links in die Wachsbaumstraße beginnt eine kurze und heftige Steigung. Nach der Steigung und bei den ersten Häusern kommen 2 Bodenwellen, die eine beachtliche Höhe haben. Durch die Wohnstraße geht es anschließend für wenige Meter über die Bottenbacher Straße, um auf die Hüttentalstraße (HTS; Stadtautobahn) zu gelangen. Auf der Anfahrt ( ca. 1,3 km ) zur Schnellstraße (HTS) ist das Windschattenfahren auch innerhalb der einzelnen Mannschaften erlaubt, bzw. wird nicht mit einer Zeitstrafe belegt. Auf der Schnellstraße ist dann das Windschattenfahren innerhalb der Teams verboten. Verstöße werden dort mit einer Zeitstrafe geahndet. Zuerst geht es auf der HTS kontinuierlich bergauf, um anschließend ebenso kontinuierlich wieder bergab zu gehen. Es kann, je nach Witterungslage, heftigen Gegen- oder Seitenwind geben, da die Strecke zum Teil aufgeständert oder recht ungeschützt in der Landschaft liegt. Die Ausfahrt in Kreuztal wird genommen um nach  einer engen Linkskurve sofort wieder auf die HTS in Richtung Buschhütten zu fahren.
Seit 2012 wird hier ebenfalls die Ausfahrt genommen um nach einer scharfen Linkskurve, direkt wieder auf die HTS in Richtung Kreuztal zu fahren. Die Bundesliga Teams fahren die HTS-Runde 3 mal. Wenn die Runden absolviert wurden benutzt man die HTS-Abfahrt Buschhütten, stößt auf die neue Bottenbacher Straße, um nach gut 100 m im rechten Winkel auf die B 54 zu stoßen (rechts abbiegen). Jetzt befindet man sich zwar im normalen Straßenverkehr, aber der Radstreifen ist recht gut abgesichert. Jetzt kommt eine kurze Ortsdurchfahrt über die B54 und dann rechts in die alte Bottenbacher Straße und gleich wieder in die Buschhüttener Straße. Der Ausbauzustand ist zwar nicht berauschend, aber er dauert ja auch nur ca. 200 m, um dann in den Wechselzonenbereich parallel zum Sportplatz einzubiegen. Bitte den Anweisungen der Helfer folgen und rechtzeitig vor betreten der Wechselzone II vom Rad absteigen. Nach Verlassen der HTS bis zur Wechselzone II ist das Windschattenfahren innerhalb der Mannschaften wieder erlaubt, bzw. wird nicht sanktioniert. Die Rad-Gesamtstrecke beträgt  ca. 26 km.


Zeitstrafen auf der Radstrecke:
Eine auf der Radstrecke ausgesprochene Zeitstrafe muss das Team in der Penalty Box, welche nach Verlassen der Wechselzone II eingerichtet ist, also somit vor der ersten Laufrunde „absitzen“.

Die Laufstrecke
Orga-Leiter Laufen: Henning Klappert
Der Rundkurs der Laufstrecke geht durch die bebaute Ortslage von Buschhütten und endet am Wendehammer der Bottenbacherstrasse. Im Bereich der Bottenbacherstrasse Richtung Wendepunkt besteht "Linksverkehr", d.h. es wird Links gelaufen. Dort und auf dem Sportplatz Buschhütten findet die elektronische  Rundenerfassung mittels Championchipsystem vom Mika Timing statt. Eine Runde beträgt 1,06 km, so dass die Bundesliga Teams 5 Runden zu absolvieren haben. Der Rundkurs ist sehr zuschauerfreundlich, da auch jede Runde vor der Zuschauertribüne über den Sportplatz verläuft. Die Streckenführung verläuft parallel zum Zieleinlauf, der ebenfalls direkt auf dem Sportplatz ist. Die Betreuer und Zuschauer haben nun die  Möglichkeiten ganz "nah" das Wettkampfgeschehen zu verfolgen. Mit Ausnahme des Sportplatzes ist der Untergrund immer gepflastert oder geteert.

Vorläufiger Zeitplan:
Samstag, den 11.05.2013
18.00 Uhr Team Leiter Besprechung im Vereins Buschhütten ( am Sportplatz )
Sonntag, den 12.05.2012
14.10 Uhr Vorstellung der Bundesliga Damen Teams im Freibad Buschhütten
14.30 Uhr Start 1. Bundesliga Damen
15.15 Uhr Vorstellung der Bundesliga Herren Teams im Freibad Buschhütten
15.30 Uhr Start 1. Bundesliga Herren
17.15 Uhr Siegerehrung Bundesliga in der Turnhalle Buschhütten

Check In und Check Out Zeiten werden noch festgelegt und rechtzeitig bekannt gegeben

Race Hotel:
Ramada Hotel Siegen
Kampenstr. 83
57072 Siegen
www.ramada.de
eMail: siegen@ramada.de
Telefon: 0271/ 50110
Fax: 0271 / 5011 150

Bei Reservierungen bitte angeben, dass es sich bei der Buchung um ein Team der 1.Triathlon Bundesliga handelt.Weitere Übernachtungsmöglichkeiten findet man im Ausschreibungtext unter Button : Anmeldung/Ausschreibung